Sicherheit und ein gutes Gefühl für Sie und Ihre Kunden

Sie als Weiterverkäufer tragen Verantwortung gegenüber Ihren Kunden. Daher müssen Sie wissen, wie sicher die Trostbox ist:

Der Gestaltungsansatz:
Unser Anspruch war es, das Produkt für unsere eigenen Kinder zu entwickeln und es ihnen mit gutem Gewissen in die Hände geben zu können.

Lieferanten:
Unsere Lieferanten haben wir mit viel Sorgfalt ausgesucht. Sie sollten nachhaltig in Europa produzieren, wo wir die Bedingungen für die Mitarbeiter nachvollziehen können, und gleichzeitig bezahlbar sein.
Von all unseren Lieferanten liegen uns Zertifikate zur Unbedenklichkeit der eingesetzten Materialien vor, die jederzeit eingesehen werden können.

TÜV Rheinland:
Der TÜV Rheinland ist der Experte für Kinderspielzeug. Von ihnen haben wir uns in allen Fragen zur Spielzeugsicherheit beraten lassen. Mit einer sehr engagierten TÜV-Mitarbeiterin sind wir am Ende alle Bestandteile der Trostbox durchgegangen und haben die Risiken auch beim fehlerhaften Umgang mit der Trostbox minimiert.

CE-Kennzeichen:
Die CE-Kennzeichnung ist eine Selbstkennzeichnung. Damit erklärt der Hersteller, dass sein Produkt den geltenden Anforderungen innerhalb der Europäischen Gemeinschaft genügt. Gemeinsam mit dem TÜV haben wir darauf geachtet, dass die seit Jahren entwickelten, strengen Vorgaben eingehalten werden und wir mit unserem Sicherheitsanspruch darüberhinaus gehen.

Öko-Tex-Standard 100:
Die ausgewählten Filze und Baumwollstoffe haben jeweils mindestens ein Öko-Tex-Standard-100-Zertifikat, was bedeutet, dass sie
  • keine krebserregenden Farbstoffe enthalten dürfen,
  • über einen hautangenehmen pH-Wert verfügen müssen,
  • frei von allergieauslösenden Farbstoffen sind,
  • bei Schweiß höchstens so viel Schwermetalle freisetzen, wie auch im Trinkwasser zugelassen sind,
  • die Grenzwerte von Obst und Gemüse für Pestizide eingehalten werden,
  • deutlich weniger Formaldehyd enthalten als von der deutschen Gesetzgebung vorgegeben.