Herstellung

"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit ist."
Carl Einstein

Kinderprodukte werden zumeist kostengünstig in Fernost hergestellt. Die Produktionsbedingungen für die Mitarbeiter dort sowie für die Umwelt waren uns zu intransparent.
Aber in Deutschland produzieren und das Produkt trotzdem bezahlbar halten? Das schien zu Beginn ein Ding der Unmöglichkeit zu sein.

Nach langem Suchen und über unkonventionelle Umsetzungsformen entstand ein Produkt Made in Süddeutschland.

Im Sinne der Transparenz stellen wir hier alle Produktionsschritte sowie Lieferanten vor:


Druckmaterial:

Egger Druck + Medien GmbH mit Sitz in Landsberg am Lech.
Die Druckerei arbeitet nicht nur zuverlässig und kreativ beim Umsetzen der Verpackung und aller weiteren Druckmaterialien, sondern produziert auch nachhaltig auf Papieren mit FSC- oder PEFC-Siegel. Für die Trostbox setzen sie ausschließlich geruchs- und migrationsarme Farben ein, die an sich für Lebensmittelverpackungen gedacht sind.
www.egger-medien.de

Filz

FFF Group.
Im Bereich der Filze arbeiten wir mit verschiedenen deutschen Filzherstellern der FFF Group zusammen. Die Filze tragen ein Öko-Tex-Standard 100-Siegel.
www.fff-group.de

Baumwollstoffe:

Westfalenstoffe AG.
Das deutsche Traditionsunternehmen hat nicht nur sehr schöne Designs, sondern produziert auch nach Öko-Tex-Standard 100. Für die Accessoires unserer Filzfiguren haben wir Stoffe aus kontrolliert biologischem Anbau gewählt.
www.westfalenstoffe.de

Stanzen und bestücken:

Unsere Stanzmesser erhalten wir von der österreichischen Firma KEPP Stanztechnik GmbH. Bei uns im Haus werden die Filzelemente ausgestanzt und anhand von Schablonen mit Textilstiften aus CE-zertifizierter Tinte bemalt.
Im Anschluss werden alle einzelnen Elemente der Trostbox durch unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit großer Sorgfalt in Sachen Hygiene zusammengefügt.